STRETCHING

Regelmäßiges Dehnen ist die Grundlage für die Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung der Beweglichkeit, Verminderung des Verletzungsrisikos und die Lösung von Muskelverspannungen. Stretching hat noch einen positiven Effekt: Langsame behutsame Bewegungen und das ruhige Innehalten in der Dehnposition bewirken auch zusätzlich eine geistige Entspannung.

________________________

RELAX - WITH - STRETCHING

 SUPERFLEXY  

Hier wird speziell für die Splits und Straddles (Damen- und Herrenspagat) gedehnt. Neben dem Kraftaufbau und dem Erlernen der Poledance Technik wird leider oft auf die Dehnung vergessen. Niemand muss einen Spagat können, aber einige Poledance Spins/Tricks wirken durch eine stärkere Dehnung optisch noch schöner und eleganter.

- ohne Voraussetzungen -

 STRETCH&ROLL  

Du willst mehr Flexibilität? Oder bist du bewegungseingeschränkt? Hier wird sanft gedehnt (Schultern, Arme, Rücken,...) und zur Mobilisation/Regeneration eine Faszienrolle/Bälle eingesetzt. Die gezielte Massage löst Verklebungen, Verspannungen und Schmerzen des Fasziengewebes. Bei Schmerzen denkt man  oft an Bandscheibenprobleme, doch in Wirklichkeit sind es meistens ‚nur‘ Störungen im Faszien-Netzwerk. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper und halten uns in Form – jugendlich und straff. 

Stretch & Roll ist   ideal für alle, die etwas zum Gegensteuern des Alterns machen wollen und für Poledancer - vor allem Beginnern -  bei denen die Muskulatur evtl. den Belastungen noch nicht gewachsen ist und somit begleitende und vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden.

- ohne Voraussetzungen -

© Dance & Train 2018

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon